Bericht zum Hardwaretreffen 2014

Hardwaretreffen 2014

Bericht zum Hardwaretreffen 2014

 

Am 1. und 2. November 2014 fand wieder unser traditionelles Hardwaretreffen statt.
Auch diesmal gab es wieder einen regen Austausch von Informationen und gegenseitige Unterstützung im Bereich Hardware.

Plipbox

Besonderes Highlight war der Parallel-Port Netzwerkadapter von Lallafa.

Mit diesen kleinen Gerät läßt sich der A500 nun endlich auch ins Netzwerk bekommen.
Wichtig war ihm hierbei dies preigünstig zu realsieren und vorhandene Schnittstellen zu nutzen, um keine Bastelarbeiten an der Hardware notwendig zu machen.

Basis für diese Hardware ist ein Modul aufbauend auf der Arduino- Plattform.
Der Treiber basiert auf Magplip.

Wie wir aktuell erfahren haben, wird es in den nächsten Tagen ein Update des Treibers geben, durch den die Übertragungsrate von 50 kbyte auf über 100kbyte gesteigert wird - das Maximum, was die Amiga- Hardware verarbeiten kann.

Link auf die Homepage: www.lallafa.de/blog/

 

Aros Vision

Ein weiteres Highlight war die Präsentation der Aros Vision Distribution.

Aros ist eine AmigaOS Reimplementation auf OpenSource Basis.
Olaf Schönweiß zeigte uns sein System in dem alle wichtigen, guten und gängige Tools für den Amiga enthalten sind.
Zusätzlich findet man viele Vollversionen frührer komerzieller Amiga Software in dem System z.B. Wildfire, SoundFX, TVPaint, PersonalPaint, etc.

Weiterhin interessant ist die reichliche Auswahl vorkonfigurierter  Compiler und Entwicklungsumgebungen (Modula2, Oberon, Pascal, PowerD, AmigaE, Basic...)

 

Link auf die Homepage: www.aros-platform.de

 

Des Weiteren wurde natürlich wieder viel gebastelt, konfiguriert und natürlich fachgesimpelt.
Spannend war bei ein paar Computern die Frage, ob sie, nachdem sie einige Jahre in Kisten verpackt warten durften, sich ohne Probleme wieder starten ließen.

Selbstverändlich funktionierte das - ist ja ein Amiga....